Verlegemuster

Wie Sie Ihren Boden nach Wunsch gestalten möchten

Viele reizvolle Variationen und persцnliche Ideen können Sie mit dem Kombinieren von verschiedenen Holzarten problemlos realisieren. Auch die Kombination von verschiedenen Fertigparkettarten in der gleichen Dicke ist meistens möglich und erlaubt Ihnen so, innenarchitektonische Effekte wie z. B. Friese und Umrandungen trendig zu verwirklichen.

 

  •  Filets/Adern machen Eindruck – Sie wollen mit dem Einlegen von passenden, Filets/Adern tolle optische Effekte erzielen? Für uns kein Problem!
  • Design kann sein – auch ausgefallene architektonische Lösungen und Materialkombinationen mit z.B. Metall und Stein sind bei SPECHT möglich.
  • Mit SPECHT geht’s aufwдrts – auch alle Treppenkanten und Treppentritte werden in perfekter Ausführung mit Ihrem neuen Parkettboden von SPECHT fachmännisch ausgeführt.

PARKETT ZENTRUM SPECHT


Untere Dorfstr. 6
87776 Attenhausen

Telefon: 0 8336 / 3 26
Telefax: 0 8336 / 79 99

info@parkett-specht.de
www.parkett-specht.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag – Freitag
10.00-12.00 Uhr und
14.30-18.00 Uhr

Mittwoch
10.00-12.00 Uhr
Nachmittags geschlossen

Beratung außerhalb der Geschäftszeiten
nach Absprache jederzeit möglich.

Pflegehinweise

Für lebenslange Freude

 

  • Wir haben die besten Produkte optimal auf unsere Oberflächenbehandlungen abgestimmt. Die grцsstmцgliche Sicherheit für eine lange Lebensdauer und für eine einfache Pflege geben Ihnen nur unsere empfohlenen Produkte. Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
  • Die Erstpflege. Werkseitig ausgeführte Oberflächenbehandlungen schützen Ihr Parkett gegen das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit und präsentieren sich als wunderschцn gleichmдssige Oberflдche. Der Fugenbereich bietet aufgrund der Vorfabrizierung keinen perfekten und vollständigen Schutz. Wir empfehlen deshalb bei einem neu verlegten Fertigparkett unbedingt eine Erstpflege durch Ihren Parkett Fachprofi. Dabei wird ein Heiss- oder Flüssigwachs oder ein geeignetes Polish maschinell auf der Fläche verteilt und in die Fugen einmassiert.
  • Die regelmдЯige Reinigung. Staubsauger und spezielle Bodentücher, an denen der Schmutz haften bleibt, besorgen die Unterhaltsreinigung des Parketts. Für fester haftenden Schmutz empfehlen wir eine gelegentliche einfache Feuchtreinigung. Verwenden Sie dazu einen gut ausgewrungenen Lappen (nebelfeucht, d.h. es darf nicht zuviel Wasser auf das Parkett gelangen!).
  • Die Unterhaltspftege. Mit einem gelegentlichen Makeup (im Wohnbereich je nach Beanspruchung ca. alle 6 Monate) geben Sie Ihrem Parkettboden immer wieder ein strahlendes Aussehen und verlängern die Lebensdauer beträchtlich. Für versiegeltes Parkett wird dazu ein Polish verwendet, für geölte Oberflächen spezielle Pflegeöle.